Kirche im Europapark

Norwegische Stabkirche lädt zum Innehalten ein.

Quelle: Wikipedia /Thomas Pusch
Wer einen Urlaubstag im Europapark verbringt, ist irgendwann ganz schön geschlaucht: anstehen, Achterbahn fahren, durch den Park laufen - das ist ganz schön anstrengend.

Aber im Europapark gibt es nicht nur rasante Achterbahnen, sondern auch stilecht gestaltete Kapellen, die den freizeitgestressten Besucher zur Ruhepause einladen. Im skandinavischen Themenbereich finden Urlauber z.B. die norwegische Stabkirche.
Eine Oase der Ruhe inmitten von quirliger Lebendigkeit zwischen Wildwasser-Rafting und Achterbahn.

Zwei Seelsorger (kath. und evang.) sind vor Ort, denen Sie auf vielfältige Weisen begegnen können. Sei es zu einem Themengottesdienst, einem überraschenden Gespräch, oder zu einem kleineren Impuls von "Aufschnauf-Musiken" oder Kurzandachten.

Die Norwegische Stabkirche lädt den Besucher aber auch einfach nur ein,  einmal ein wenig zu verschnaufen, sich eine Auszeit zu nehmen, eine kleine Atempause.
Wieder zu sich selbst zu finden, den Trubel drum herum für einen kurzen Moment zu vergessen und hinter sich zu lassen. Neue Kraft zu schöpfen für das, was ihn draußen vor dem Kirchenportal erwartet.

Vielleicht schauen Sie ja einfach mal in der Stabkirche vorbei, wenn sie sowieso mal wieder dem Europapark einen Besuch abstatten.

 
Kirche im Europapark

Zwei Seelsorger der Kirche arbeiten in Deutschlands größtem Freizeitpark

Weiter Infos zur Kirche im Europapark.